joomla templates top joomla templates template joomla

Gegenwart 2006 - heute

2009-01-19 Jasmin freut sich auf die echte Kletterwand

Geschrieben von Hartmut Rieck am .

Jasmin freut sich auf die echte Kletterwand
19.01.2009 / NÜRNBERGER NACHRICHTEN, SCHÜLER EXTRA
Kategorie: Presseberichte
 
 
 
Inhalt:
Die Schüler der Sperberschule bekommen für 7500 Euro eine prima Anlage zum Üben

Klapper, rappel, schepper – mit lautem Getöse fällt der Turm aus zwölf leeren Bierkästen in sich zusammen. Gut, dass Jasmin (15) perfekt gesichert ist. Jetzt hängt sie in drei Metern Höhe in ihrem Hüft- und Beingurt und schaut runter auf die Bierkisten, die wie riesige Bauklötze verstreut am Boden liegen.

Vorerst müssen die Jugendlichen der Nürnberger Hauptschule in der Sperberstraße noch mit leeren Bierkisten üben, wenn sie klettern wollen. Doch bald werden sie in ihrer Sporthalle eine tolle, nagelneue Kletterwand haben.


Denn die «Arbeitsgemeinschaft Klettern» an der Sperberschule hat den 1. Preis beim Wettbewerb «Ideen machen Schule» gewonnen. Satte 7500 Euro Preisgeld gibt es dafür von der psd-Bank, die den Wettbewerb veranstaltet hat.

«Das Klettern bieten wir hier an der Schule seit zwei Jahren an», sagt die Lehrerin Antje Sigert. Zusammen mit ihrem Kollegen Alexander Raab und ausgebildeten Kletter-Übungsleitern zeigt sie Mädchen und Jungen der 7. Klassen, wie das geht, Schritt für Schritt immer höher hinauf zu kommen. Aber nur ordentlich gesichert, versteht sich. Das bedeutet: Unten steht immer einer, der das Seil festhält, an dem der Sicherungsgurt des Kletterers befestigt ist.

Dieses Seil wird durch mehrere Ösen gezogen, so dass der Kletterer selbst dann nicht abstürzen kann, wenn er den Boden unter den Füßen verliert – oder wenn die ganzen Bierkisten mal wegkippen.

Die Kisten sind bisher für die Jugendlichen in der Sperberschule die einzige Möglichkeit, zu üben. Die Kletterkurse finden nachmittags außerhalb des normalen Unterrichts statt. «Da sind wir manchmal auch schon zu einer richtigen Kletterwand in Nürnberg gefahren», sagt Jasmin, «aber ganz toll wird es, wenn wir so eine Kletterwand bald selbst hier an der Schule haben.»

Denn dann können die Schüler so lange trainieren, bis sie fit genug sind für das Klettern an richtigen Felsen in der freien Natur. «Das ist bestimmt toll», sagt Jasmin, «wenn man von oben auf die Landschaft runter schaut» – und nicht nur auf ein paar umgefallene Bierkästen. hlo

Gut gesichert klettert Jasmin von der Sperberschule an Bierkisten empor.     Foto: Eduard Weigert

 © NÜRNBERGER NACHRICHTEN, SCHÜLER EXTRA

 

Die Sperberschule ist zertifizierter Projektpartner der Musikpädagogik an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Copyright © 2021 Sperberschule Nürnberg (Grund- und Mittelschule). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.